Naturerlebnisbad Hüttlingen

Presseartikel zur Eröffnung

Ausgezeichnet als Ort des Tages am 27.07.2008
Hüttlingen: Auszeichnung - 365 Ideen für Deutschland

Er habe beim Spatenstich fürs Bad ja versprochen, dass man das Bad rechtzeitig vor Ferienbeginn einweihen werde, erinnerte Bürgermeister Günter Ensle nach dem Auftakt der Jugendgruppe des Musikvereins Hüttlingen. Auch das Versprechen mit 24 Grad Wassertemperatur konnte Ensle halten. Er grüßte verschiedene Repräsentanten, ehemalige Mitglieder des Gemeinderats, die Bürgermeister aus Abtsgmünd, Rainau und Neuler. Ensle fuhr fort: „Ich möchte heute Niederalfingen zum Oberbadezentrum ernennen.“

Er warb für das Baden im chlorfreien Wasser, das die Haut „viel weicher Anforderungen des Gesundheitsamts. Neben den Architekten sprach auch die SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Haußmann, sie lobte das Bad als „I-Dipfele“ und Gemeinderat und Bürgermeister für das „mutige Projekt“.´Schließlich weihten Pfarrer Gerhard Bundschuh und Pfarrrein Monique Klaeger gemeinsam das Bad ein. Die TSV-Mädchen führten einen Jazztanz an Land und Wasser auf, dann gab es für viele Besucher kein Halten mehr: Schuhe und Kleidung aus - rein ins kühle Wasser!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bilder aus der Bauphase

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kenndaten
EröffnungJuli 2006
Gesamtwasserfläche2550 m²
Gesamtwasservolumen2.880 m³
Nutzbare Fläche1.725 m²
Regenerationsfläche770 m²
Regenerationsvolumen450 m³
max. Wassertiefe3,6 m
Bauherr und Betreiber
Gemeinde Hüttlingen
Schulstrasse 10
D-73461 Hüttlingen
Telefon 07361 – 97 78-0
Telefax 07361 / 71220
www.huettlingen.de
Planer
Wasserwerkstatt Bamberg
Dipl. Ing. Claus Schmitt

Planung Filtertechnik : Polyplan GmbH