Swimming-Teich Rohrbach

Durch die Wahl eines Swimming-Teiches als
neues Freibad, gelang es der Gemeinde, sich
gegen die umliegenden Bäder durchzusetzen.

Rohrbach war 1996 als erste Gemeinde des Burgenlandes Betreiber eines Swimming-Teiches. Da es in den umliegenden Orten schon einige Freibäder gab, sollte sich das neue errichtete Freibad von diesen Anlagen durch seine Besonderheit abheben.
Die Freizeitanlage wurde am Ortsrand neben den Tennisplätzen errichtet. Die Wasserfläche erstreckt sich über 2.270 m², rund die Hälfte davon kann zum Schwimmen genutzt werden. Das Wasser wird über eine Pflanzenfilteranlage aufbereitet, die etwas abseits angelegt wurde.
Holzstege, Kiesstrand, schwimmende Insel und Kleinkinderbadebereich bieten den jungen Gästen Attraktionen, die sie von weit und breit nach Rohrbach pilgern lassen.
Die gute Auslastung war der Grund für weitere Investitionen durch die Gemeinde. Nachträglich wurde ein Restaurant mit großzügiger Terrasse und ein neues Betriebsgebäude errichtet.

Kenndaten:
Baujahr            1996  
Wasserfläche  
  Schwimmbereich  1.025 m2
  Regenerationsbereich
inkl. Pflanzenfilter
 1.245 m2
  Gesamt  2.270 m2
   
Wassertiefe  max. 3,0 m
 
Technische Ausstattung
  Pflanzenfilter  220 m2
  Pumpen  2
  Skimmer  6
 
Bauherr und Betreiber
  Marktgemeinde Rohrbach
  A-7222 Rohrbach
  Tel. Gemeindeamt: 02626/63055
  www.rohrbach-bm.at
 
Planung
  Dipl.-Ing. Rudolf Wagner
 
Ausführung
  Biotop GmbH